Unsere Räume

PINK.ART zeigt die Vielfalt und Kreativität queerer Künstler*innen an einem ganz besonderen Ort: Mitten im Soldiner Kiez präsentiert PINK.ART in wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen Kunst aus queerer Perspektive. Trotzdem Berlin als europäische Kunstmetropole gilt, existiert bislang kein Raum wie PINK.ART: Das ganze Jahr über ein verlässlicher Hafen für eine vibrierende Queer-Szene, die tradierte Geschlechterrollen infrage stellt und stets neue Ausdrucksformen innovativer Lebensmodelle findet.

Als Mitglied des Kolonie Wedding e.V. bietet PINK.ART regelmäßige Rundgangführungen und Künstler*innengespräche an.

Linker Raum

Ihr Titel

Grosser Raum Eingang

Sicht nach aussen

Rechter Raum

Sicht nach aussen

Geschichte des Ortes

Im Berliner Stadtteil Mitte gehört zu den interessantesten des Bezirks. Inmitten von unzähligen Kunstprojekträumen öffnete dort im Frühling 2022 PINK.ART seine Pforten. In den Räumen des Kooperationspartners Prima Center Berlin: PCB schreibt PINK.ART die Geschichte des Ortes weiter. Denn auch das 2004 von Jovan Balov gegründete Prima Center Berlin (PCB) war und ist ein innovativer und lebendiger Ausstellungsraum:  Als Non-Profit-Projekt schlägt er eine kulturelle Brücke zwischen der Berliner Kunstszene und der des Balkans.

 

Informationen für Künstler*innen

Die Projekträume PINKDOT ART befinden sich im Bezirk Wedding. Sie sind ausgestattet mit Bilderleisten und Licht. Darüber hinaus gibt es Sanitärräume und eine kleine Küche.

 

Die Räume sind nicht barrierefrei und können derzeit nur über eine vierstufige Treppe erreicht werden.

Adresse

Biesentalerstraße 24

Berlin-Wedding

post@pinkdot-life.de

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Follow